Mit dem Mac das Betriebssystem für den Raspberry Pi vorbereiten

Um die SD-Card für den Raspberry Pi, mit dem Mac vorzubereiten, ist es am einfachsten erst mal Pi Filler herunter.

Dann wird noch das neuste Raspian „wheezy“ Betriebssystem von der offiziellen Raspberry Pi Seite benötigt. Dieses gibt es dort zum freien Download.

Jetzt die Spotlight-Suche mit der Tastenkombination „CMD + Leertaste“ öffnen und „Pi Filter“ eingeben. Mit „Enter“ bestätigen und es öffnet sich das nächste Fenster. Dort muss auf „öffnen“ geklickt werden.

Pi Filler in der Spotlight-Suche eingeben.
Bild 1 – Pi Filler in der Spotlight-Suche eingeben.

In dem jetzt geöffneten Fenster wird man aufgefordert, eine bereits eingelegte SD-Card zu entfernen, in sofern schon eine eingelegt ist.

SD-Cards entfernen
Bild 2 – SD-Cards entfernen

Nachdem sicher gestellt wurde, dass sich keine SD-Cards mehr im Mac befinden, klickt man auf „Continue“.

Im nächsten Fenster kommt die Aufforderung, das zu installierende Betriebssystem auszuwählen. Dieses wurde bereits runtergeladen und befindet sich wahrscheinlich im Ordner „DOWNLOADS“. Hier dann das Raspian „wheezy“ image mit der Endung „.img“ auswählen und anschließend unten rechts auf „Auswählen“ klicken.

Bild 3 - Raspian "wheezy" Image auswählen.
Bild 3 – Raspian „wheezy“ Image auswählen.

Jetzt wird dazu aufgefordert, die zu beschreibende SD-Card einzulegen.

Bild 4 - SD-Card einlegen.
Bild 4 – SD-Card einlegen.

Nachdem die SD-Card nun eigelegt wurde, bestätigt man wieder unten rechts mit einem klick auf „Continue“.

Es wird jetzt nach einer SD-Card gesucht.

Bild 5 - SD-Card wird gesucht.
Bild 5 – SD-Card wird gesucht.

Anschließend werden wir gewarnt, dass die SD-Card gelöscht wird. Auch hier wird wieder mit „Continue“ bestätigt.

Bild 6 - Warnung, SD-Card wird gelöscht.
Bild 6 – Warnung, SD-Card wird gelöscht.

Es wird noch einmal davor gewarnt, dass die eingelegte SD-Card gelöscht wird und es muss nochmal mit „Erase SD Card“ bestätigt werden.

Bild 7 - Löschen der SD-Card nochmals bestätigen.
Bild 7 – Löschen der SD-Card nochmals bestätigen.

Nun noch das Mac-Passwort eingeben und bestätigen.

Bild 8 - Das Beschreiben der SD-Card, mit dem Mac-Benutzer und Passwort, bestätigen
Bild 8 – Das Beschreiben der SD-Card, mit dem Mac-Benutzer und Passwort, bestätigen

Und schon geht’s los.

Bild 9 - Es geht los.
Bild 9 – Es geht los.

Das wird jetzt ca. ein halbe Stunde dauern, bis die SD-Card beschrieben ist.

Sobald das Beschreiben der SD-Card abgeschlossen ist, kommt  die folgende Meldung.

Bild 10 - Die SD-Card ist fertig.
Bild 10 – Die SD-Card ist fertig.

Noch ein klick auf „Quit“ und die SD-Card kann einfach aus dem Mac gezogen werden.

Jetzt ist die SD-Card vorbereitet und kann in den Raspberry Pi eingelegt werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *